Das Ende der Apokalypse wird erklärt: Die schreckliche Schlussfolgerung

Apocalypse Now ist ein Meisterwerk des Kinos, das seit seiner Veröffentlichung 1979 die Kritiker und das Publikum gleichermaßen beeindruckt hat. Der Film, der auf Joseph Conrads Roman Heart of Darkness basiert, erzählt die Geschichte eines US-amerikanischen Offiziers, der in den Vietnamkrieg geschickt wird, um einen gefährlichen Kriegsverbrecher zu finden. Der Film endet mit einer schockierenden und beängstigenden Schlusssequenz, die viele Zuschauer verstört hat.

Die nun endende Apokalypse erklärt

Der Film endet mit einer Szene, in der der Hauptcharakter, Captain Willard, den Kriegsverbrecher Colonel Kurtz tötet. Nachdem er Kurtz getötet hat, steht Willard vor einer Gruppe von Eingeborenen, die Kurtz als ihren Gott verehren. Willard schaut sie an und sagt: 'Der Horror. Der Horror.' Dieser Satz ist eine Anspielung auf eine Passage aus Conrads Roman, in der der Protagonist Marlowe sagt: 'Die Ungeheuerlichkeit des Horrors.'

Die nun endende Apokalypse erklärt

Die Bedeutung des Satzes

Der Satz 'Der Horror. Der Horror.' ist eine Anspielung auf die Ungeheuerlichkeit des Krieges und der Gewalt, die Willard erlebt hat. Er hat gesehen, wie Kurtz die Eingeborenen terrorisiert und sie zu seinem persönlichen Kult gemacht hat. Er hat gesehen, wie Kurtz seine eigenen Männer getötet hat, um seine Macht zu demonstrieren. Er hat gesehen, wie Kurtz seine eigenen Männer zu Tode foltert. All diese Dinge haben Willard erschüttert und ihn zu dem Satz gebracht: 'Der Horror. Der Horror.'

Das Ende von „Apocalypse Now“ ist einer der kultigsten und erschreckendsten Schlussfolgerungen der Filmgeschichte. Der Film folgt Captain Willard (Martin Sheen) auf einer Mission zur Ermordung von Colonel Kurtz (Marlon Brando), einem abtrünnigen Offizier der US-Armee, der verrückt geworden ist und im Dschungel Kambodschas eine Sekte anführt. Nach einer langen und beschwerlichen Reise erreicht Willard schließlich Kurtz‘ Anwesen und tötet ihn. Der Film endet damit, dass Willards Boot mit dem Geräusch von Hubschraubern im Hintergrund vom Gelände wegsegelt. Der Onkel aus einer anderen Welt Folge 8 Netflix Und Wann verlässt Barba Svu? sind die beliebtesten Fragen der Zuschauer. Das Ende von „Apocalypse Now“ ist ein kraftvolles Statement über die Schrecken des Krieges und die Sinnlosigkeit von Gewalt. Es ist eine Erinnerung daran, dass das Chaos des Krieges immer da sein wird und im Schatten lauert, egal wie sehr wir versuchen, das Chaos des Krieges zu kontrollieren.

Die Wirkung des Satzes

Der Satz hat eine starke Wirkung auf das Publikum. Er ist eine Erinnerung daran, dass der Krieg schrecklich und grausam ist und dass diejenigen, die ihn führen, oft diejenigen sind, die am meisten leiden. Der Satz ist auch eine Erinnerung daran, dass der Krieg eine schreckliche Realität ist, die nicht ignoriert werden kann. Er ist eine Erinnerung daran, dass der Krieg eine schreckliche Wirklichkeit ist, die nicht vergessen werden darf.

Die Bedeutung des Films

Apocalypse Now ist ein Meisterwerk des Kinos, das seit seiner Veröffentlichung 1979 die Kritiker und das Publikum gleichermaßen beeindruckt hat. Der Film ist eine Erinnerung daran, dass der Krieg schrecklich und grausam ist und dass diejenigen, die ihn führen, oft diejenigen sind, die am meisten leiden. Der Film ist auch eine Erinnerung daran, dass der Krieg eine schreckliche Realität ist, die nicht ignoriert werden kann. Er ist eine Erinnerung daran, dass der Krieg eine schreckliche Wirklichkeit ist, die nicht vergessen werden darf.

Fazit

Apocalypse Now ist ein Meisterwerk des Kinos, das seit seiner Veröffentlichung 1979 die Kritiker und das Publikum gleichermaßen beeindruckt hat. Der Film endet mit einer schockierenden und beängstigenden Schlusssequenz, die viele Zuschauer verstört hat. Der Satz 'Der Horror. Der Horror.' ist eine Anspielung auf die Ungeheuerlichkeit des Krieges und der Gewalt, die Willard erlebt hat. Der Satz hat eine starke Wirkung auf das Publikum und ist eine Erinnerung daran, dass der Krieg eine schreckliche Wirklichkeit ist, die nicht vergessen werden darf.

Weitere Informationen zu Apocalypse Now finden Sie auf IMDb , Verrottete Tomaten und Wikipedia .