Hatte Prinz Philip eine Affäre? Alles über seine früheren Beziehungen

Prince Philip, der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., war ein Mann, der viel Aufmerksamkeit auf sich zog. Obwohl er ein treuer Ehemann war, wurde er immer wieder mit Affären in Verbindung gebracht. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Vergangenheit von Prinz Philip und seine Beziehungen zu anderen Frauen.

Hatte Prinz Philip eine Affäre?

Die Gerüchte über eine Affäre

Es gibt viele Gerüchte über eine mögliche Affäre von Prinz Philip. Obwohl nichts bestätigt wurde, gibt es eine lange Liste von Frauen, die angeblich seine Geliebten waren. Affären sind nicht ungewöhnlich für einen Mann in seiner Position, aber es ist schwer zu sagen, ob die Gerüchte wahr sind oder nicht. Einige der Frauen, mit denen er in Verbindung gebracht wurde, sind die Schauspielerin Merle Oberon, die Schriftstellerin Daphne du Maurier und die Schauspielerin Pat Kirkwood.

Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, ist seit 1947 mit Königin Elizabeth II. verheiratet. Aber hatte er jemals eine Affäre? Seit Jahren kursieren Gerüchte über die früheren Beziehungen des Königs, doch die Wahrheit bleibt unklar. In diesem Artikel untersuchen wir die Beweise und schauen uns an, was wir über die früheren Beziehungen von Prinz Philip wissen.

Prinz Philip wird vorgeworfen, Affären mit mehreren Frauen gehabt zu haben, darunter mit der Schauspielerin Pat Kirkwood und der Ballerina Galina Ulanova. Es gibt jedoch keine konkreten Beweise, die diese Behauptungen stützen. Der Herzog hat stets jegliches Fehlverhalten bestritten und wurde nie offiziell wegen Untreue angeklagt.

Die Gerüchte über die früheren Beziehungen von Prinz Philip wurden durch seine engen Freundschaften mit bestimmten Frauen angeheizt. Es ist bekannt, dass er eine enge Beziehung zu seiner ehemaligen Privatsekretärin, Lady Pamela Hicks, hat und er wurde in der Öffentlichkeit mit seiner ehemaligen Assistentin, Lady Anne Glenconner, gesehen. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass diese Beziehungen mehr als platonischer Natur waren.

Prinz Philip wird auch mit der sogenannten „Blauen Periode“ seines Lebens in Verbindung gebracht, in der er angeblich eine Reihe romantischer Beziehungen hatte. Es ist jedoch unklar, ob diese Beziehungen jemals vollzogen wurden. Um mehr über die Blaue Periode zu erfahren, klicken Sie hier .

Auch die Beziehung von Prinz Philip zu seinem ehemaligen Assistenten Gyutaro war Gegenstand zahlreicher Spekulationen. Gyutaro soll von einer mysteriösen Macht in einen Dämon verwandelt worden sein, und einige spekulieren, dass Prinz Philip an dieser Verwandlung beteiligt war. Um mehr darüber zu erfahren, wie Gyutaro und Daki zu Dämonen wurden, klicken Sie hier .

Hatte Prinz Philip eine Affäre?

Seine Beziehung zu Königin Elizabeth II.

Prinz Philip und Königin Elizabeth II. waren seit 1947 verheiratet. Sie hatten vier Kinder, Prinz Charles, Prinz Andrew, Prinz Edward und Prinzessin Anne. Obwohl es Gerüchte über eine mögliche Affäre gab, blieb die Ehe der beiden stark und sie waren einander treu. Sie waren ein Symbol für die britische Monarchie und wurden als eines der glücklichsten Paare der Welt angesehen.

Seine Beziehungen zu anderen Frauen

Es gibt viele Frauen, mit denen Prinz Philip in Verbindung gebracht wurde. Einige von ihnen sind die Schauspielerin Merle Oberon, die Schriftstellerin Daphne du Maurier und die Schauspielerin Pat Kirkwood. Es gibt auch Gerüchte, dass er eine Affäre mit der Schauspielerin Susan Barrantes hatte, der Mutter von Prinzessin Eugenie. Obwohl nichts bestätigt wurde, sind diese Gerüchte seit Jahren im Umlauf.

Seine letzten Jahre

Prinz Philip starb im April 2023 im Alter von 99 Jahren. Er war ein treuer Ehemann und ein wichtiger Teil der britischen Monarchie. Obwohl es Gerüchte über eine mögliche Affäre gab, blieb er seiner Ehefrau treu. Er wird als einer der größten Ehemänner der Welt in Erinnerung bleiben.

Fazit

Obwohl es viele Gerüchte über eine mögliche Affäre von Prinz Philip gab, ist nichts bestätigt worden. Er war ein treuer Ehemann und ein wichtiger Teil der britischen Monarchie. Er wird als einer der größten Ehemänner der Welt in Erinnerung bleiben.

Quellen: Der Wächter , BBC News , Der Telegraph .