Elliot Page Vorher und Nachher: ​​Offenbarung des „Juno“-Schauspielerwechsels

Elliot Page, früher bekannt als Ellen Page, gab im Dezember 2020 bekannt, dass er ein Transmann ist. Die Enthüllung machte Schlagzeilen, als die Nachrichten veröffentlicht wurden. Der Schauspieler, der vor allem für seine Rolle im Film Juno bekannt ist, setzt sich seit vielen Jahren für die LGBTQ+-Community ein. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf Elliot Page vor und nach seiner Offenbarung des Übergangs und die Auswirkungen, die dieser auf die LGBTQ+-Community hatte.

Elliot Page vorher und nachher

Elliot Page vor dem Übergang

Elliot Page, geborene Ellen Grace Philpotts-Page, wurde 1987 in Halifax, Nova Scotia, Kanada geboren. Er begann seine Schauspielkarriere im Alter von 10 Jahren mit einem Auftritt in der Fernsehserie Pit Pony. Im Jahr 2007 spielte er die Hauptrolle in dem Film Juno, für den er für einen Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert wurde. Er spielte auch in den Filmen „Inception“, „X-Men: Days of Future Past“ und „Freeheld“ mit. Er war ein ausgesprochener Verfechter der LGBTQ+-Community und sprach sich gegen Diskriminierung und Gewalt gegen die Community aus.

Elliot Page vorher und nachher

Elliot Page nach dem Übergang

Im Dezember 2020 gab Elliot Page seinen Übergang zum Transmann bekannt. Auf seinen Social-Media-Konten veröffentlichte er eine Erklärung mit den Worten: „Hallo Freunde, ich möchte euch mitteilen, dass ich transsexuell bin, meine Pronomen he/they sind und mein Name Elliot ist.“ Ich fühle mich glücklich, dies schreiben zu dürfen. Hier sein. An diesem Punkt meines Lebens angekommen zu sein.“ Die Ankündigung stieß bei der LGBTQ+-Community und ihren Verbündeten auf große Unterstützung. Seitdem setzt er sich für Trans-Rechte ein und spricht sich gegen Diskriminierung und Gewalt gegen die Trans-Community aus.

Elliot Page, der Star des Erfolgsfilms Juno aus dem Jahr 2007, gab kürzlich bekannt, dass er Transgender ist. Der Schauspieler, der früher als Ellen Page bekannt war, teilte die Neuigkeiten in den sozialen Medien mit und sagte, dass er jetzt als Transgender-Mann lebe. Die Ankündigung stieß bei Fans und der LGBTQ+-Community auf große Unterstützung. Page äußert sich seit einiger Zeit offen zu seiner Geschlechtsidentität, aber dies ist das erste Mal, dass er seinen Übergang öffentlich mitteilt. Die Nachricht hat Diskussionen über die Bedeutung der Sichtbarkeit und Repräsentation von Transgender-Menschen in den Medien ausgelöst. Pages Geschichte ist ein inspirierendes Beispiel für Mut und Selbstakzeptanz und eine Erinnerung daran, dass jeder es verdient, authentisch zu leben und so akzeptiert zu werden, wie er ist. Ist Esme wirklich schwanger mit GH? , Olly Alexander Partner .

Auswirkungen der Transition Revelation von Elliot Page

Die Enthüllung des Übergangs von Elliot Page hatte tiefgreifende Auswirkungen auf die LGBTQ+-Community. Seine Geschichte hat dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Schwierigkeiten zu schärfen, mit denen Transsexuelle konfrontiert sind, und hat dazu beigetragen, eine integrativere und akzeptierendere Gesellschaft zu schaffen. Seine Geschichte hat auch viele Menschen dazu inspiriert, ihr wahres Ich zu sein. Seine Geschichte war für viele eine Inspiration und hat dazu beigetragen, eine akzeptablere und verständnisvollere Welt zu schaffen.

Abschluss

Die Enthüllung des Übergangs von Elliot Page hatte tiefgreifende Auswirkungen auf die LGBTQ+-Community. Seine Geschichte hat dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Schwierigkeiten zu schärfen, mit denen Transsexuelle konfrontiert sind, und hat dazu beigetragen, eine integrativere und akzeptierendere Gesellschaft zu schaffen. Seine Geschichte hat auch viele Menschen dazu inspiriert, ihr wahres Ich zu sein. Seine Geschichte war für viele eine Inspiration und hat dazu beigetragen, eine akzeptablere und verständnisvollere Welt zu schaffen.

Weitere Informationen zu Elliot Page und seinem Übergang finden Sie unter FROHE Und Menschenrechtskampagne .