Dekus dritte Macke erklärt: Float Quirk und Blackwhip

Izuku Midoriya, auch bekannt als Deku, ist der Hauptprotagonist der beliebten Anime-Serie My Hero Academia. In der fünften Staffel der Serie hat Deku zwei neue Macken bekommen, die Float Quirk und Blackwhip. In diesem Artikel werden wir diese beiden Macken untersuchen und wie sie Deku auf seiner Reise helfen.

Deku und Bakugo

Was ist die Float-Quirk?

Der Float Quirk ist eine Eigenart, die es dem Benutzer ermöglicht, zu schweben und sich durch die Luft zu bewegen. Es wurde erstmals in Episode 10 der fünften Staffel von MHA vorgestellt, als Deku es vom früheren One for All-Inhaber Daigoro Banjo erhielt. Mit dieser Eigenart kann sich Deku problemlos durch die Luft bewegen und sie sogar dazu nutzen, Angriffen auszuweichen. Er kann damit auch höhere Orte erreichen und sich schneller bewegen, als er es normalerweise tun würde.

Deku und All Might

Der Float Quirk ist eine kraftvolle Macke und kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Deku nutzte es, um Angriffen auszuweichen, höhere Orte zu erreichen und sogar zu fliegen. Es ist eine vielseitige Eigenart und kann in verschiedenen Situationen eingesetzt werden.

Giantomachie

Was ist die Blackwhip-Quirk?

Der Blackwhip Quirk ist eine Eigenart, die es dem Benutzer ermöglicht, schwarze Peitschen zu erstellen und zu steuern. Es wurde auch in Episode 10 der fünften Staffel von MHA eingeführt, als Deku es vom früheren One for All-Inhaber Daigoro Banjo erhielt. Mit dieser Eigenart ist Deku in der Lage, schwarze Peitschen zu erschaffen und zu kontrollieren, mit denen er Gegenstände greifen und ziehen kann. Er kann damit auch Feinde angreifen und sich verteidigen.

Dekus dritte Macke erklärt: Float Quirk und Blackwhip sind ein interessantes Thema für My Hero Academia-Fans. Dekus dritte Eigenart, Float, ermöglicht es ihm, zu fliegen und in der Luft zu schweben. Seine Blackwhip-Eigenart gibt ihm die Fähigkeit, schwarze Energiepeitschen zu erschaffen und zu kontrollieren. Diese Kombination von Macken verschafft Deku einen unglaublichen Vorteil im Kampf. Fans von My Hero Academia können beim Lesen mehr über Dekus dritte Eigenart und ihre Funktionsweise erfahren Eure Majestät, bitte tötet mich nicht noch einmal, Manga Und Was ist mit Calpurnia passiert? .

Deku bekommt seine dritte Macke

Der Blackwhip Quirk ist eine mächtige Macke und kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Deku hat es benutzt, um Gegenstände zu greifen und zu ziehen, um Feinde anzugreifen und sogar, um sich zu verteidigen. Es ist eine vielseitige Eigenart und kann in verschiedenen Situationen eingesetzt werden.

Schweben Sie kräftig und schnell

Wie helfen diese Macken Deku?

Der Float Quirk und der Blackwhip Quirk sind beides mächtige Macken, die auf vielfältige Weise eingesetzt werden können. Mit diesen beiden Macken ist Deku in der Lage, sich mühelos durch die Luft zu bewegen, höher gelegene Orte zu erreichen und sogar zu fliegen. Er kann auch die Blackwhip Quirk nutzen, um Gegenstände zu greifen und zu ziehen, Feinde anzugreifen und sich zu verteidigen. Diese beiden Macken sind für Deku eine große Hilfe auf seiner Reise.

Nana Shimura

Abschluss

Die Float-Macke und die Blackwhip-Macke sind zwei mächtige Macken, die Deku in Staffel 5 von My Hero Academia erworben hat. Mit diesen beiden Macken ist Deku in der Lage, sich mühelos durch die Luft zu bewegen, höhere Orte zu erreichen und sogar zu fliegen. Er kann auch die Blackwhip Quirk nutzen, um Gegenstände zu greifen und zu ziehen, Feinde anzugreifen und sich zu verteidigen. Diese beiden Macken sind für Deku eine große Hilfe auf seiner Reise.

Nana Shimura mit Gran Torino

Wenn Sie mehr über Dekus Macken erfahren möchten und wie sie ihm auf seiner Reise helfen, können Sie hier vorbeischauen Anime Planet oder Fangemeinde für mehr Informationen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, Dekus Float Quirk und Blackwhip Quirk zu verstehen und wie sie ihm auf seiner Reise helfen. Vielen Dank fürs Lesen!