Warum hat Pain Jiraiya getötet? Der legendäre Sanin fiel im Kampf

In allen Folgen von Naruto: Shippuden ist der Tod des legendären Sanin Jiraiya einer der traurigsten Momente der Serie. Der Grund, warum Pain Jiraiya getötet hat, bleibt jedoch ein Rätsel, das wir in diesem Artikel lüften werden.

Warum Deos-Schmerz Jiraiya tötet

Jiraiya war ein weiser und mächtiger Ninja, der als einer der drei legendären Sanin bekannt war. Er war ein Meister der Ninjutsu und ein brillanter Stratege. Er hatte eine enge Beziehung zu Naruto, dem Hauptcharakter der Serie, und hat ihn auf seiner Reise begleitet. Er hat Naruto auch beigebracht, wie man seine Kräfte kontrolliert und wie man ein wahrer Ninja wird.

Der legendäre Sanin Jiraiya fiel im Kampf gegen Pain. Warum hat Pain Jiraiya getötet? Es ist eine Frage, die viele Fans der Naruto-Serie beschäftigt. Es gibt viele Theorien, aber die wahre Antwort ist unbekannt. Wie viel ist G Flip wert? , Warum ließen sich die Abtrünnigen scheiden? .



Erstes Akatsuki

Pain und Jiraiya: Ein tragisches Schicksal

Pain war ein mächtiger Ninja, der eine Organisation namens Akatsuki leitete. Er hatte ein Ziel: Er wollte die Welt in eine bessere Zukunft führen, indem er Konoha, die Heimatstadt von Naruto, zerstört. Er hatte eine starke Bindung zu seinem Meister, Nagato, und versuchte, seine Vision zu verwirklichen. Als Jiraiya ihn auf seiner Mission störte, entschied Pain, dass er ihn töten musste.

Die Gründe für Pains Entscheidung

Es gibt mehrere Gründe, warum Pain Jiraiya getötet hat. Der erste Grund ist, dass Jiraiya ein Hindernis für Pains Pläne war. Er hatte vor, Konoha zu zerstören, und Jiraiya war ein starker Gegner, der ihn aufhalten konnte. Der zweite Grund ist, dass Pain ein Fanatiker war. Er glaubte, dass sein Meister Nagato ihm befohlen hatte, Konoha zu zerstören, und er wollte seine Befehle befolgen. Der dritte Grund ist, dass Pain eifersüchtig auf Jiraiya war. Er wusste, dass Jiraiya eine enge Beziehung zu Naruto hatte, und er wollte nicht, dass jemand anderes als er selbst Naruto helfen konnte.

Der tragische Tod des legendären Sanin

Der Kampf zwischen Jiraiya und Pain endete schließlich mit dem Tod des legendären Sanin. Jiraiya hatte versucht, Pain aufzuhalten, aber er war nicht stark genug, um ihn zu besiegen. Pain hatte die Oberhand und tötete Jiraiya, bevor er seine Pläne verwirklichen konnte. Der Tod von Jiraiya war ein schwerer Schlag für Naruto und alle anderen, die ihn kannten.

Fazit

Der Tod des legendären Sanin Jiraiya in Naruto: Shippuden ist einer der traurigsten Momente der Serie. Warum hat Pain Jiraiya getötet? Es gibt mehrere Gründe, warum Pain Jiraiya getötet hat. Er war ein Hindernis für Pains Pläne, ein Fanatiker, der seine Befehle befolgen wollte, und eifersüchtig auf Jiraiya, weil er eine enge Beziehung zu Naruto hatte. Der Kampf endete schließlich mit dem Tod des legendären Sanin.

Quellen: